Hausärztliche Gemeinschaftspraxis Altenkamp & Balzk in Bochum Altenbochum

 

Unsere Informationen zur COVID- Impfung

Wir impfen weiterhin gegen Covid! Auch die Auffrischungs- oder sog. Booster-Impfung bieten wir an; wenn gewünscht, erhalten Sie bei uns auch die zweite Auffrischungs- oder vierte Impfung.

Wir werden an einigen Samstagen zusätzliche Impftage anbieten; kommen Sie bitte nicht ohne Anmeldung, wir kontaktieren Sie zuvor!


Selbstverständlich können uns alle unsere Patienten mit Impfwunsch weiterhin kontaktieren, bevorzugt über die e-mail Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Geben Sie bitte bei der Anmeldung an, welche Impfung Sie bekommen sollen (1., 2., 3. oder 4. Impfung), zudem benötigen wir im Falle von Folgeimpfungen den konkreten Termin, an dem die Vorimpfung erfolgt ist sowie den eingesetzten Impfstoff. Aktuell nutzen wir ausschließlich die mRNA-Impfstoffe Comirnaty von BioNtech/Pfizer und Spikevax von Moderna..

Die Impfung gegen Covid kann gleichzeitig mit der Impfung gegen Influenza erfolgen.

Wir werden allen Patienten so schnell wie möglich einen Impftermin anbieten, müssen aber, da leider noch keine Einzelimpfung zur Verfügung steht, weiterhin Gruppen von Patienten zusammenstellen, damit möglichst wenig Impfstoff weggeworfen werden muss; aktuell ist wegen der nachlassenden Nachfrage eine Temrinvergabe relativ zeitnah möglich.

Nutzen Sie weiterhin auch gern auch die Angebote anderer Impfstellen, wenn Sie dort noch schnellere Termine bekommen können! Wir bitten aber alle Patienten, die eine Terminanfrage an uns gerichtet und Ihre Impfung bereits an anderer Stelle erhalten haben, uns abzusagen; dies kann gern per e-mail erfolgen. Vielen Dank! Es müssen leider durch das Praxisteam für die Vereinbarung von neuen Impfterminen immer wieder etliche unnötige Telefonate geführt werden, da bereits an anderer Stelle geimpfte Patienten uns dies nicht mitteilen; dies führt zu einem sehr hohen Zeitaufwand, der anderen Bereichen der Patientenversorgung entzogen wird.

Auch bitten wir, nachdem Sie eine Terminanfrage an uns gerichtet haben, weitere Nachfragen zu vermeiden! Diese beschleunigen die Terminvergabe nicht, auch ohne weitere Nachfragen kontaktieren wir Sie unsererseits, sobald wir eine Impfmöglichkeit für Sie haben. Das Telefonaufkommen ist ohnehin bereits sehr hoch, so dass unsere Telefone nicht mit unnötigen Mehrfachnachfragen blockiert werden sollten- auch damit akut Erkrankte die Chance haben, uns telefonisch zu erreichen!


Zur Vorbereitung eines Impftermins für die erste Covid-Impfung oder falls Sie bei der 2., 3.oder 4. Impfung einen anderen Impfstoff als bei den ersten Impfungen erhalten sollen, finden Sie in den folgenden Links die erforderlichen Formulare für Aufklärung und Einwilligung im PDF-Format. Wir bitten Sie, diese auszudrucken und den Anamnese-Fragebogen und die Einwilligungserklärung ausgefüllt und unterschrieben zum Impftermin mitzubringen: